Company Coaching Idee Service Company Coach Projekte KOntakt
[Impressum]  [Startseite]   
Beschäftigungsgesellschaft eines Telekommunikationsunternehmens

Projektbeschreibung
Das Telekommunikationsunternehmen hat eine Beschäftigungsgesellschaft gegründet, in die die Mitarbeiter überführt werden, deren Arbeitsplätze im Konzernunternehmen abgebaut wurden. Diese Mitarbeiter sind am freien Markt unterzubringen.

Meine Aufgaben im Projekt
· Vertriebssteuerung und –unterstützung
  Aufgabe der dezentralen Vertriebsorganisation ist es, freie Stellen am Arbeitsmarkt zu
  identifizieren und zu akquirieren, um sie dann mit geeigneten Mitarbeitern der
  Beschäftigungsgesellschaft zu besetzen.
  Erstellung von Schwachstellenanalsyen
· Durchführung von Vertriebsworkshops vor Ort zur Steigerung der Effektivität.
· Konzeptentwicklung für verbesserte Marktbearbeitung

Projektumfeld
Die Beschäftigungsgesellschaft verfügt über einen sehr heterogenen Mitarbeiterstamm (Alter, Ausbildung, Motivation, Beschäftigungsstatus, etc.). Die Vertriebsmitarbeiter, deren Aufgabe es ist, freie Stellen zu akquirieren, sind zum größten Teil Mitarbeiter des Konzernunternehmens, die über wenig oder keine Vertriebserfahrung verfügen. Die Feldorganisation der Beschäftigungsgesellschaft wird nicht straff geführt und hat eine hohe Eigendynamik hinsichtlich der Umsetzung eigentlich standardisierter Abläufe. Wettbewerber sind Beschäftigungsgesellschaften ehemaliger Staatsunternehmen als auch Behörden bzw. behördenähnliche Unternehmen, die einen Personalüberhang haben. Ziel ist es, einen möglichst hohen Anteil der Mitarbeiter einem neuen (befristeten und unbefristeten) Beschäftigungsverhältnis zuzuführen.

[zurück]